Die Bedeutung von Vitamin D für Patienten mit Psoriasis

Bei der komplexen Behandlung der Schuppenflechte verschreibt der Arzt Vitamine, weil sie eine wichtige Rolle bei der Behandlung der Pathologie spielen. Vitamin D ist bei Psoriasis die wichtigste Substanz. Es hat einen zweiten Namen — Calciferol. Seine Hauptfunktion ist es, Wunden zu heilen, die Regeneration zu beschleunigen und Knochengewebe wiederherzustellen.

vitamin d3

Vitamin D sollte bei Psoriasis eingenommen werden

 

Was verursacht Psoriasis

Viele Jahre der Forschung haben bisher die Ursache der Psoriasis nicht gefunden. Fachleute haben nur gesehen, dass der Auslöser für die Krankheit ein Komplex von voneinander abhängigen Faktoren ist. In erster Linie sind es nervliche und psychische Überlastung, Stress, geschwächtes Immunsystem, Infektionskrankheiten (Streptokokken provozieren in den meisten Fällen die Schuppenflechte), mechanische Schädigung der Haut, Verätzung oder Reizung, Kontaktallergie, Pilze, Diabetes und Dauermedikation oder abrupte Beendigung der Therapie mit Steroidhormonen. Das Auftreten von Psoriasis wird am häufigsten genau nach einem Trauma der Haut registriert.

Es wird vermutet, dass eine falsche Ernährung, übermäßige Kalorien und Fette ebenfalls das Auftreten von schuppigen Plaques provozieren. Übermäßiger Konsum von alkoholischen Getränken und damit verbundene Rauschzustände dienen ebenfalls als Auslöser.

Warum Vitamine wichtig sind

Die Behandlung hat eine hohe Erfolgschance, wenn die Wirkungen auf die Ursache des Auftretens gerichtet sind. Da die genaue Ursache der Psoriasis derzeit nicht bekannt ist, zielt die Therapie darauf ab, den Zustand des Patienten zu lindern und die Remissionsphasen zu verlängern. Ein obligatorischer Bestandteil der Behandlung ist die Einnahme von Vitaminen. Ihre Einnahme normalisiert die Stoffwechselprozesse im Körper und erhöht die Immunität.

 

vitamin

Vitamine für den Körper sind sehr wichtig und nützlich

 

Je nach Art der Erkrankung wird der Arzt dem Patienten einen individuellen Komplex verschreiben. Wenn die Schuppenflechte die Nägel betrifft, wird auf jeden Fall Vitamin A benötigt, usw.

Die Tabelle zeigt eine Zusammenfassung der Wirkungen von Vitaminen auf den Körper bei Psoriasis.

VitaminMaßnahmeLebensmittel mit hohem Vitamingehalt
АHeilt Wunden, reduziert Hautentzündungen, fördert die Geweberegeneration, erhöht die HautelastizitätFischöl, Butter, Karotten, Rinderleber, Dorschleber.
ВStellt das Nervensystem wieder her, normalisiert den Stoffwechsel. Saugt Giftstoffe aus.Körner, Fisch, Brot.
ЕEin starkes Antioxidans, fördert die schnelle Regeneration der Haut.Pflanzliche Öle, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Nüsse, Getreide.
DEs reguliert den Stoffwechsel einiger Mineralien und ist aktiv an der Heilung von Hautverletzungen beteiligt. D3 wird bei Psoriasis verschrieben.Wird von der Haut unter dem Einfluss von Sonnenlicht produziert, enthalten in Fischöl, Hering, Lachs, Eigelb, Milch.

Was ist die Rolle von Vitamin D

Vitamin D spielt eine wichtige Rolle bei der Beseitigung der unangenehmen Erscheinungen der Psoriasis. Es unterstützt die Regeneration der Hautzellen, so dass gereizte Haut schneller heilt. Vitamin D stärkt auch das Knochengewebe, reduziert die Fläche, die von Plaques betroffen ist, nimmt am Stoffwechsel teil, verbessert die Blutzirkulation und die Versorgung des Gewebes mit Nährstoffen.

Bei Schuppenflechte wird Vitamin D eingenommen, um die Entzündung, den Juckreiz und die Schwellung der betroffenen Stellen zu lindern, die Schuppung der Haut zu beseitigen und ihre Struktur wiederherzustellen.

Woher bekommt der Körper Vitamin D

Neben der Tatsache, dass Vitamin D unter dem Einfluss von ultraviolettem Licht vom Körper produziert wird, erreicht es in bestimmten Lebensmitteln hohe Konzentrationen:

— Kräuter: Brennnessel, Petersilie, Löwenzahnblätter.

 

Vitamin D ist in vielen Lebensmitteln enthalten

  • — Fisch: Makrele, Fleisch und Dorschleber.
  • — Molkereiprodukte: Käse und Hüttenkäse.
  • — Öle: Butter und alle pflanzlichen Öle.
  • — Gemüse: Kartoffeln.
  • — Cerealien: Hafer.
  • — Eigelb.

Bei Psoriasis ist es notwendig, diese Produkte als therapeutische Diät in den Speiseplan aufzunehmen.

Wenn Vitamin D für Psoriasis verschrieben wird

Psoriasis und Vitamin D sind untrennbar miteinander verbundene Begriffe. Vitamin D ist eine Gruppe von Vitaminen von D2 bis D6. Die wichtigsten sind D2 und D3. Vitamin D3 bei Schuppenflechte hat die maximale Wirkung — die Plaques werden schneller blass und die Haut wird wiederhergestellt. Die Substanz wird bei jeder Art von Psoriasis und in jedem Stadium verabreicht. In Zeiten der Exazerbation reicht die mit der Nahrung aufgenommene Substanz für die therapeutische Wirkung nicht aus, so dass eine künstliche Zusatzzufuhr zum Körper erforderlich ist.

In welchen Formen wird es verwendet

  • Vitamin D wird sowohl oral als auch äußerlich eingenommen. Um dessen Mangel auszugleichen, verschreibt der Arzt einen Poly- oder Monokomplex in individueller Dosierung. Fischöl kann als Vitamin-D-Quelle verschrieben werden.

Der größte Nutzen kann von Vitamin D3 ausgehen

Die effektivste — Vitamin D3 bei Psoriasis ist eine Öllösung. Es ist in Form von Tropfen, Kapseln und Tabletten erhältlich. Einmal im Inneren, verbessert die Komponente die Aufnahme von Kalzium, was besonders wichtig ist, wenn Hormone in der Behandlung verwendet werden, weil sie Kalzium auswaschen. Die Substanz hat eine positive Wirkung auf Knochen, Haut, Haare und Nägel. Die Öllösung kann auch zum Schmieren von entzündeten Stellen verwendet werden.

Für die äußerliche Anwendung sind Cremes und Salben vorgesehen, die eine entsprechende Menge an Vitamin D enthalten. Vitamin-D-Salbe für Psoriasis verwendet Vaseline, Lanolin und Fette, daher hat sie eine dichte Textur.

Beim Auftragen auf die wunden Stellen bildet die Salbe einen Film, der das Eindringen des Heilmittels in die Hautzellen fördert.

Am wirksamsten in Psoriasis-Salben mit Vitamin D:

— Daivonex. Das Medikament ist in allen Formen erhältlich: Salbe, Creme und Hautlösung. Es lindert Entzündungen, beschleunigt die Zellregeneration, lindert Juckreiz, verhindert die Entwicklung von Hyperkeratose (eine Pathologie, bei der sich die Haut an den betroffenen Stellen verdickt). Die Dauer der Behandlung beträgt sechs Monate.

Дайвобет

Daivobet-Salbe hilft bei Psoriasis und enthält Vitamin D

— Daivobet. Die Salbe ist wirksam bei vulgärem und Plaque-Typ der Erkrankung. Die Dauer der Behandlung beträgt einen Monat. Es sollte nicht bei Pilzerkrankungen der Haut eingesetzt werden. Vitamin-D-Salbe ist wirksam gegen Juckreiz bei Psoriasis, reduziert die Zellteilung, fördert die Immunität und neutralisiert Entzündungen.

— Glenriasis. Es wird bei der Behandlung der Schuppenflechte des Kopfes und der vulgären Form eingesetzt.

Psoriasis-Creme mit Vitamin D enthält Wasser, hat eine leichte Textur, zieht schnell ein, aber nur oberflächlich. Sein Vorteil ist die einfache Anwendung, es macht keine Flecken auf der Kleidung und bleibt nicht auf der Haut. Von den Cremes von Psoriasis wirksame Proskutan. Der größte Wirkungseffekt ist am Ende der Behandlung spürbar. Die Creme stärkt die Immunität der Haut und macht sie weniger anfällig für ungünstige Faktoren.

дозировка витамина

Nur ein Arzt kann die genaue Dosierung bestimmen

Die Wahl der Darreichungsform hängt allein von der Komplexität des Krankheitsverlaufs und dem Wohlbefinden des Patienten ab.

Wie die Dosierung berechnet wird

Die Dosierung zur oralen Verabreichung wird vom Arzt individuell berechnet.Cremes und Salben sollten nur streng nach Anleitung und in Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Arztes verwendet werden.  Um eine Hypervitaminose zu vermeiden, wird die Vitamintherapie in Abständen von bis zu zwei Monaten durchgeführt. Auch während des Kurses werden Bluttests für die Kalziumkonzentration durchgeführt.

Поделитесь статьей с друзьями!